Ergebnisse vom Schweinfurter Jugendrapid 07.03.2020

Mit einer krankheitsbedingt stark geschwächten Mannschaft reiste der SC Aschaffenburg Schweinheim zum bayerischen und unterfränkischen Jugendrapid dieses Jahr in Schweinfurt an.

129 Kinder der Altersklassen U8 bis U25 trotzten der Corona Krise und spielten ein aufregendes Turnier, in dem die Gewinner, wie üblich, nach 7 Runden Schweizer System bestimmt wurden. Das Corona Virus hinterliess trotzdem seine Spuren, da die Veranstalter das übliche Händeschütteln zu Beginn und Ende einer Partie aus nachvollziehbaren Gründen zu verhindern versuchten, was allerdings nur bei den höheren Altersklassen auch so durchgeführt wurde.

Schweinheim war in der Altersklasse U10 durch Florentin Schwab vertreten, in der U16w durch Svenja Wahl und in der U18w durch Anabel Funk. Alle drei spielten ein ordentliches Turnier, konnten aber nicht in den Kampf um die Pokale eingreifen. So nahmen sie zahlreiche Erfahrungen in einem starken Teilnehmerfeld mit und sind für das nächste Jugend-Rapid in Alzenau bestens vorbereitet.

 

 

 

 

 

 

 

Das Schweinheimer Team beim Schweinfurter Jugend-Rapid: von links nach rechts Svenja Wahl, Florentin Schwab und Anabel Funk.

Die vollständigen Ergebnisse und Bildmaterial sind auf der Seite der Unterfränkischen Schachjugend zu finden:

http://jugend.ufra-schach.de/index.php/rapidturniere/rapidturniere-2019-2020/rapidturniere-2019-2020-schweinfurt-ergebnisse-u8/

 

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com