Du bist am Zug

Zu der Webseite von shredderchess.de

Betrugsfälle im Schach

Nachrichten

  • Schachbund News
  • C24 News

Sie ist eine von vier Millionenstädten Deutschlands und nach Berlin die zweitgrößte. Hamburg ist als das "Tor zur Welt" bekannt und genießt durch seinen Hafen bereits seit Jahrhunderten eine sehr große Bedeutung im Außenhandel unseres Landes. Das schlägt sich auch in anderen Bereichen des Lebens nieder. Der größte Schachverein Deutschlands mit über 700 Mitgliedern hat hier seine Heimat und mit der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) werden in fast jedem Jahr neue Superlative bei den Teilnehmerzahlen der Qualifikationsturniere in der Hansestadt gesetzt.

Am 15. und 16. Dezember stehen die 5. und 6. Runde der Schachbundesliga auf dem Programm. In Hockenheim kämpfen mit dem Gastgeber, dem SC Viernheim und der SG Solingen drei der vier verlustpunktfreien Teams um die Spitzenplätze der Liga. Der Titelfavorit, Baden-Baden, hat in Deizisau mit Zugzwang München und Augsburg zwei Pflichtaufgaben zu erfüllen. Außerdem sind Dresden und Hofheim Gastgeber in der dritten Doppelrunde.

„When you see a good move, look for a better one.“ (Wenn du einen guten Zug siehst, suche nach einem besseren.)

Diese Worte stammen von einem der berühmtesten Schachspieler der Welt, Emanuel Lasker. Er war der zweite offizielle Schachweltmeister der Welt und das 27 Jahre hintereinander. Gelebt hat er von 1868 bis zum 11. Januar 1941. Emanuel Lasker begann schon mit 11 Jahren Schach zu spielen und führte dies bis ins hohe Alter fort. In seinen späteren Jahren machte er dies sogar zu seinem Beruf und verdiente damit sein Geld. Jedoch war er auch Doktor in der Mathematik und schrieb Bücher über die Philosophie. Anlässlich seines 150. Geburtstages gab es an unserer Schule ein Match zwischen Lehrern und Schülern.

Am Mittwoch, dem 19. September 2018, fand am Nidersächsischen Internatsgymnasium Bederkesa (NIG) die erste öffentliche Jugend-Stadtmeisterschaft in der Stadt Geestland statt. Die Stadtmeisterschaft wurde vom Deutschen Schachbund im Rahmen des „Lasker-Tag des Schachs“ gefördert.

Magnus Carlsen war gestern während der Live-Übertragung der Grand Chess Tour in London 40 Minuten lang Jan Gustafsson zugeschaltet und plauderte munter aus dem Nähkästchen. Der Weltmeister blickte auf sein WM-Match gegen Fabiano Caruana zurück und teilte seine Sicht mit, wie das Format der WM verändert werden sollte. Außerdem sprach er über seine potentiellen Herausforderer und zukünftige Matches und verriet sogar, dass er demnächst sein Debüt als Rapper geben wird!

Einen Moment lang sah es so aus, als könnte Fabiano Caruana mit einem Sieg gegen Hikaru Nakamura die siebenjährige Regentschaft von Magnus Carlsen als Nummer 1 der Welt beenden, doch dank präziser Verteidigung konnte sein amerikanischer Rivale die Partie remis halten. Auch das andere Halbfinale blieb ohne Sieger, denn Levon Aronian gelang es zwar, Maxime Vachier-Lagrave mit Schwarz zu überspielen, ließ ihn dann aber entwischen. Ähnlich verliefen die Partien bei der Britischen K.O.-Meisterschaft, wo es bei McShane-Adams zwar mehrere Opfer gab, am Ende aber dennoch zwei Remis zu Buche standen.

Fabiano Caruana tritt ab morgen bei der Grand Chess Tour an, wo er mit einem Sieg gegen Hikaru Nakamura die siebenjährige Regentschaft von Weltmeister Magnus Carlsen als Weltranglistenersten beenden kann. Im anderen Halbfinale treffen Levon Aronian und Maxime Vachier-Lagrave aufeinander, während parallel Mickey Adams, David Howell, Gawain Jones und Luke McShane das Halbfinale der Britischen K.O.-Meisterschaft austragen.

Ein Jahr ist es her, seit die Nachricht wie eine Bombe einschlug, dass AlphaZero aus dem Hause DeepMind nur vier Stunden gegen sich selbst spielen musste, um Stockfish in einem Zweikampf deutlich zu besiegen, doch erst jetzt hat das Wissenschaftsmagazin Science die lang erwartete vollständige Untersuchung veröffentlicht. Außerdem gibt es neue Partien – Matthew Sadler hat fünf Videos dazu veröffentlicht – und damit offenbar abschließende Beweise für AlphaZeros Überlegenheit erbracht. In einem weiteren Match siegte er 574,5:425,5, obwohl Stockfish besonders leistungsstark konfiguriert war und sich die Zeit selbst einteilen konnte. AlphaZero gewann auch, wenn er nur 10 Prozent der gegnerischen Bedenkzeit hatte.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com