Überzeugender Auftritt der Schweinheimer Schachjugend bei den 19. offenen Schulschachmeisterschaften in Schaafheim

Fast schon traditionell steht die Teilnahme der Schweinheimer Schachjugend an den offenen Schulschachmeisterschaften in Schaafheim auf dem jährlichen Turnierplan. Dieses Jahr fanden die Meisterschaften zum 19. Mal am 11. Mai 2019 statt. Insge-samt 36 Teilnehmer aus Hessen und vom Untermain strengten sich an, um ihren Wunsch-Sachpreis und die Pokale zu sichern. Die Schweinheimer Jugend war mit fünf Teilnehmern überdurchschnittlich stark vertreten.

Das Bild zeigt (von links nach rechts) Daniel N. (2. U12), Tom S. (4. U10), Marlon B. (6. U14) und Philipp V. (1. U10). Es fehlt Colin B. (6. U12).
Der besondere Reiz des offenen Schachturniers besteht darin, dass die Spieler altersübergreifend Partien spielen, die Auswertung aber altersspezifisch erfolgt. So ergaben sich, trotz des teilweise sehr unterschiedlichen Alters der Kontrahenten, auch diesmal hochinteressante Konstellationen und enge, ausgeglichene Partien, insbesondere zum Ende des Turniers hin.

Bester Teilnehmer aus Schweinheim war Daniel N. mit 4.5 Punkten und Platz 8 (2. in der U12). Vorjahressieger in der U8 Philipp V. erreichte 4 Punkte und aufgrund der besseren Buchholz-Wertung Platz 1 in der U10 und in der Gesamtwertung Platz 10. Das überaus erfolgreiche Abschneiden der Mannschaft vervollständigten Tom S. als 18. (4 Punkte, 4. in der U10), Marlon B. als 19. (3.5 Punkte, 6. in der U14) und Colin B. auf dem 24. Platz (3 Punkte, 6. Platz in der U12).

Markus Veldkamp

Schreibe einen Kommentar

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com