U12 Mannschaft Schachclub Aschaffenburg erreicht Platz 3 der Bayerischen Meisterschaften

Foto: Die U12 Mannschaft des SC Aschaffenburg: Von links nach rechts: Tom Snover, Lysander Schwab, Philipp Dyroff, Daniel Nagel, Philipp Veldkamp.
An drei aufeinanderfolgenden Wochenenden fanden dieses Jahr die Runden der bayerischen Mannschaftsmeisterschaften U12 im Schach statt. Die Mannschaft des Schachclubs Aschaffenburg bestritt dabei äußerst erfolgreich die drei Vorrunden in Erlangen, Leipheim und Isen und erkämpfte sich die Teilnahme am Finale. Uns wurde dabei die ganz besondere Ehre zuteil, vom Spielleiter Thomas Sörgel mit der Austragung des Finales am 10.10. in Aschaffenburg beauftragt zu werden. Hier trafen die Schweinheimer auf den Titelverteidiger SC Erlangen, den Vorjahres-Finalisten SC Garching und den SK Kelheim.

Der SK Kelheim, der zeitgleich die Finalrunden in der Mannschafts-Meisterschaft U14 und U16 ausrichtete, hatte entscheidende U12 Spieler für die ältere Altersklasse U14 abgezogen, dementsprechend erschien die U12 Mannschaft von Kelheim deutlich ersatzgeschwächt. Alle anderen Mannschaften präsentierten sich in Bestbesetzung, die Mannschaft des SC Erlangen sogar mit einem Ersatzspieler.

Die Stadt Aschaffenburg stellte freundlicherweise die Erbighalle als Veranstaltungsort zur Verfügung, die ideale Möglichkeiten bot, das Hygienekonzept umzusetzen und Interessierten trotzdem einen Blick auf die Spielbretter zu erlauben. Das Organisationsteam der Aschaffenburger Eltern hatte wenig Zeit für die Vorbereitung, trotzdem verlief das organisatorische perfekt und wurde sehr wohlwollend von den Gästen gelobt. Vielen herzlichen Dank hierfür an die Eltern der Schweinheimer Mannschaft.

Schachlich war jede Runde voller Überraschungen. Die Mannschaft aus Garching präsentierte sich extrem stark und holte insgesamt mit 9,5 die meisten Brettpunkte. 4 davon gegen unsere Mannschaft, die in der zweiten Runde einer Art von Blackout unterlag und der schlagkräftigen Truppe aus Garching nichts entgegenzusetzen hatte. Damit waren alle Chancen auf Platz 2 leider endgültig vertan.

Der Favorit SC Erlangen geriet in der letzten Runde durch den Sieg von Daniel Nagel an Brett 2 und Tom Snover an Brett 3 unter Druck und es drohte der Verlust des Titels. Lysander Schwab spielte an Brett 1 aus starker Verteidigungsposition gegen den fast 400 DWZ Punkte stärkeren Levin Isbilir, unterlag am Ende aber doch aus aussichtsreicher Position.

Damit erreichte Titelverteidiger SC Erlangen erneut den Titelgewinn. SC Erlangen als Erst- und SC Garching als Zweitplatzierter holten damit die Fahrkarte zur Deutschen MM U12 in Magdeburg im Dezember.

Wir gratulieren unserer Mannschaft zu Platz 3 auf bayerischer Ebene und freuen uns über die hervorragende Jugendarbeit, die beim SC Aschaffenburg Woche für Woche geleistet wird.

Detailliertere Informationen finden Schachinteressierte auf:

https://bayerische-schachjugend.de/bayerische-mm-u12-2020-endrunde/

Dr. Markus Veldkamp

Jugendleiter Schachclub Aschaffenburg

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com