Schach-Café

1908 spielten der süddeutsche Meister Köhnlein gegen den Kaffeehausspieler Burletzki einen Wettkampf auf sechs Gewinnpartien. Letzterer ging mit viel Selbstvertrauen und Ich-gefühl in den Kampf, aber
die erste Partie gewann Köhnlein.
Burletzki: „Ich habe einen dummen Fehler gemacht.“
Die zweite Partie gewann auch Köhnlein.
Burletzki: „Alle Partien kann man nicht gewinnen.“
Die dritte Partie gewann ebenfalls Köhnlein.
Burletzki: „Ich bin heute nicht in guter Form.“
Die vierte Partie gewann wieder Köhnlein.
Burletzki: „Er spielt nicht schlecht.“
Die fünfte Partie gewann Köhnlein.
Burletzki: „Ich habe ihn unterschätzt.“
Die sechste Partie gewann Köhnlein.
Burletzki: „Ich glaube, er ist mir ebenbürtig.“

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com