Saisonabschluss der Schachjugend beim Rapidturnier in Sailauf

Nach einer langen und für die Schweinheimer Schachjugend sehr erfolgreichen Saison fand am 20. Juli 2019 das letzte Jugend-Rapid der Unterfränkischen Serie vor der Sommerpause statt. Die Schachfreunde Sailauf organisierten ein gut besuchtes Turnier für die Altersklassen U8 bis U18. Wie üblich wurden 7 Runden Schweizer System mit jeweils 20 Minuten Bedenkzeit durchgeführt. Neben Teilnehmern aus den regionalen Schachclubs reisten auch einige sehr gute Spieler aus Hessen und aus Schweinfurt an.

Die Schweinheimer Schachjugend war mit insgesamt 6 Teilnehmern vertreten, davon einer in der U8, drei in der U10, einer in der U12 sowie einer Teilnehmerin in der U14. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl in der U8 wurden U8/U10 zusammen ausgetragen und – wie üblich – getrennt ausgewertet.

In der U10 gelang es Lysander Schwab, alle sieben Partien zu gewinnen und mit deutlichem Abstand den Turniersieg nach Schweinheim zu holen. Er behielt auch in kritischen Situationen die Nerven und besiegte vorentscheidend in Runde 4 den späteren Drittplatzierten mit Schachmatt mit nur noch 8 Sekunden Bedenkzeit verbleibend. Insgesamt präsentierte sich die Schweinheimer U10 in hervorragender Form, Tom Snover wurde mit 4 Punkten vierter, Philipp Veldkamp fünfter mit ebenfalls 4 Punkten. Tom und Philipp setzten sich damit an die Spitze der DWZ-freien Spieler. Florentin Schwab hatte gegen die vielfach älteren Gegner einen schweren Stand und belegte Platz drei in der U8-Teilwertung.

Die drei Schweinheimer U10er vor Beginn der 5. Runde. Das Bild zeigt von links nach rechts: Lysander, Tom, Philipp.

In der U12 wurde Philipp Dyroff, der sich nach unglücklichem Start mit zwei Niederlagen in das Turnier zurück kämpfte, am Ende mit drei Punkten ebenfalls dritter. Hervorzuheben ist hier seine Behauptung inmitten starker Spieler mit DWZ jenseits der 1.000 Punkte.
Unsere einzige weibliche Teilnehmerin aus Schweinheim, Svenja Wahl, schlug sich im starken Feld der U14w tapfer und wurde mit zwei Punkten vierte.

Die gut gelaunte Schweinheimer Mannschaft nach der Siegerehrung. Von links nach rechts Lysander, Tom, Philipp V., Florentin, Philipp D. und Svenja.

Autoren: Markus Veldkamp, Gerhard Schwab

Schreibe einen Kommentar

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com